DKV Kanusport 8.2005

Faltboottreffen 2005 der Bremer Kanu-Wanderer

Wind und Wellen

faltbootreffen/SchlachteWind und Wellen satt gab es beim Faltboottreffen am 2. Juniwochende in Bremen. Trotz des widrigen Wetters folgten doch rund 25 Faltbooffreunde der Einladung des Bremer Kanu-Wanderer e.V. Nachdem bereits am Freitag die meisten Gaste eingetroffen waren, wurde es ein langer Abend und fröhlicher Abend mit viel Fachsimpelei. Im Mittelpunkt des Treffens stand aber die 24 km lange Paddeltour auf der Mittelweser von Achim-Üsen bis zum Bootshaus der Bremer Kanu-Wanderer. Die Fahrt wurde wegen des herrschenden Starkwindes zu einer recht sportlichen Angelegenheit, die aber grade deshalb den Teilnehmern besonderen Spaß brachte. Manch betagtes Boot konnte hier noch einmal seine wahren Qualitaten zeigen. Wahrend die einen paddelten, widmeten sich andere Teilnehmer des Treffens dem Faltbootsegeln. Roland Zinner von der Firma Careen hatte seinen Klepper Aerius II mit Auslegern und Mittelschwert ausgestattet und konnte vor dem Bootshaus demonstrieren, dass man so ausgestattet auch bei 6 Bft segeln kann. Das Faltboottreffen endete am Sonntag mit einer Fahrt durch den Innenstadtbereich der Weser, bei der links und rechts des Schlachte-Ufers historische Bauten und ebensolche Schiffe bewundert werden konnten. Weil die Resonanz auf das Treffen so positiv war, wurde spontan beschlossen, im nächsten Jahr eine Wiederholung folgen zu lassen.

Siegmund Schneider

zurück