Über unsere Kurse | Kurse | Eskimotiertraining | Donnerstagspaddeln

Rückengymnastik
Ab 24.10.2016

in der Wintersaison immer Montags in zwei Gruppen ab 19:15 Uhr und ab 20:30 Uhr

Über viele Jahre wurde im BKW schon Ausgleichssport betrieben. Dazu traf man sich in der Schulturnhalle an der Lessingstraße. Hier wurde geturnt, Zirkeltraining und Skigymnastik betrieben und zum Abschluss Basketball gespielt. Irgendwann erlahmte das Interesse an dieser Hallenzeit, immer weniger Aktive fanden den Weg dorthin. Als die Zeiten dann neu vergeben wurden, meldete der Bremer Ski-Club Bedarf an, da deren Gruppen aus allen Nähten platzten und sie zusätzliche Angebote machen wollten. RückenGymnastik - Ilse Vüge
Einige Jahre störte sich niemand daran, dass es keinen Ausgleichssport zum Paddeln gab, doch irgendwann stellten sich bei dem Einen oder Anderen kleine Wehwehchen ein und der Wunsch, neben dem Kanusport noch etwas zusätzlich zu machen, wurde immer häufiger geäußert.
Nachdem ich mein Studium und die Lehrerausbildung in den Fächern Sport und Biologie abgeschlossen hatte und nach Babypause schon einige Jahre bei der Bremer Volkshochschule Kurse für Rückengymnastik geleitet hatte, erklärte ich mich bereit, auch im BKW während des Winterhalbjahres Rückengymnastik anzubieten.
Nach der Freimarktregatta 1995 war es dann soweit, wir starteten am Montagabend im Tagesraum des Bootshauses. Da das Interesse recht groß war, gab es zwei Gruppen, die zunächst Tische und Stühle beiseite räumen mussten und dann nacheinander jeweils eine Stunde aktiv waren.
Auch im darauf folgenden Jahr gab es wieder zwei Gruppen, doch die spätere Gruppe wurde im Laufe des Winters immer kleiner. Auch gab des etliche Mitglieder, die gerne mitmachen wollten, aber am Montag keine Zeit hatten. So ließ ich mich überreden, im Jahr darauf eine
Gruppe am Montag und eine am Dienstag anzubieten.
Seitdem hat sich die Zusammensetzung der 10- bis 12-köpfigen Gruppen immer wieder verändert, doch an beiden Abenden gibt es einen harten Kern, der Jahr für Jahr wieder dabei ist.
In den Stunden gibt es nach einer Aufwärmphase viele Dehn- und Kräftigungsübungen, um muskuläre Disbalancen auszugleichen und die Haltemuskulatur zu stärken. Nach speziellen Wirbelsäulenübungen gibt es dann zum Abschluss noch Entspannungsübungen. An manchen Abenden würden Einigen am liebsten gleich mit der Entspannung anfangen.
Einige der Teilnehmer legen auch Wert darauf, immer am gleichen Platz ihre Übungen zu machen. Viel Spaß haben wir, wenn Neue dazu stoßen und sich dann ausgerechnet einen dieser Plätze aussuchen. Auch sonst kommt das Vergnügen nicht zu kurz, es werden Späßchen gemacht, es wird gelacht und nach einer Stunde anstrengender Gymnastik noch etwas an der Theke getrunken. In der Dienstag-Gruppe gibt es nach Geburtstagen auch schon mal ein Gläschen Sekt und vor Weihnachten sowie nach der letzten Stunde vor Beginn der Osterferien wird nach getaner Arbeit gemeinsam zu Abend gegessen. Danach steht im Frühjahr und Sommer wieder der Kanusport an erster Stelle, bis wir dann im nächsten Herbst wieder die Tische und Stühle für die Rückengymnastik zur Seite räumen.

Im Moment turnen wir wieder mit beiden Gruppen aus zeitlichen Gründen am Montagabend.

Ilse Vöge

Wer noch Fragen hat: Tel.: 0421-834152

Rueckenschule

 

Rueckenschule