Mitglied werden 2018-08-01T07:39:31+00:00

Wenn Ihr überlegt, ob Ihr Mitglied in unserem Kanuverein werden möchtet:

Herzlich Willkommen!

Kommt gerne vorbei, lasst Euch von uns informieren, besichtigt unser Bootshaus und lernt den BKW kennen

An jedem Donnerstag, in den Sommermonaten ab 18:00 Uhr (Schnupperpaddeln) im Winter ab 20:00 Uhr findet Ihr uns am Bootshaus im Richard-Jürgens-Weg 5. An diesem Abend nehmen wir uns Zeit für Euch und können Euch über unseren Verein informieren, Euch unser Bootshaus zeigen und über Möglichkeiten einer Mitgliedschaft sprechen. Zunächst einmal müsst Ihr nicht sofort Mitglied werden, wir geben Euch ausreichend Zeit und Möglichkeiten Euch in Ruhe mit dem Verein und seinen Mitgliedern bekannt machen. Wir möchten nämlich, dass Ihr sicher seid, dass der BKW der richtige Verein für Euch ist und länger bei uns bleibt, als nur eine Saison.

Sofern Ihr noch nicht paddeln könnt, besteht die Möglichkeit einen unserer Grundkurse zu besuchen. Wir bieten in den Sommermonaten regelmäßig Kurse für Kajak, Canadier und Stand-up Paddeling (SUP) an (nähere Informationen dazu hier). Solltet Ihr nach Beendigung des Anfängerkurses bei uns Mitglied werden wollen, wird ein Teil der Kursgebühr mit dem ersten Jahresbeitrag verrechnet.

Als frisch gebackene Paddler könnt Ihr bei uns Wanderfahrten auf Klein-und Großgewässern unternehmen, an Wildwasserschulungen teilnehmen, mit den SUP über das Wasser gleiten oder Euch auf das Seekajakfahren spezialisieren. Der Verein besitzt die verschiedensten Wanderboote, Seekajaks, Wildwasserboote, Canadier und einige SUPs, die von den Mitgliedern ausgeliehen werden können. Was Ihr machen möchtet und wie sportlich Ihr dabei sein wollt, liegt in Eurem Ermessen, ganz so, wie jeder möchte. Die Nutzung der Veriensboote hat auch noch einen anderen Vorteil, Ihr könnt verschiedenen Boote vorher testen, um dann zu entscheiden, welches Boot am Besten zu Euch passt. Wenn Ihr dann stolzer Bootsbesitzer seid, stellen wir Euch auch einen Bootsplatz zur Verfügung, im Mitgliedsbeitrag ist ein Platz pro Mitglied inklusive. Weitere Informationen zur Ausleihe von Vereinsbooten fondet Ihr in der Ordnung für Bootsnutzung

Unser schönes Vereinsgelände mit den modernen Einrichtungen steht jedem Mitglied zu Verfügung. Mit Beginn der Mitgliedschaft kann jedes Mitglied einen Schlüssel für das Gelände und das Bootshaus erhalten, dadurch seid Ihr vollkommen unabhängig von Anderen. Wer mag, kann auch auf dem Vereinsgelände campieren.

Unsere Beiträge gliedern sich in Jugendliche, Einzelmitglieder, Familien sowie ermäßigte Beiträge. Im Beitrag inbegriffen ist ein Lagerplatz für ein Boot pro Mitglied. Weitere im Bootshaus gelagerte Boote kosten extra. Die Mitgliedsbeitäge sind zurzeit wie folgt (pro Jahr, gültig ab 01. Januar 2014):

Vereinsgelände von der Weser aus gesehen

  • Einzelmitgliedschaft: 135,00 €
  • ermäßigter Beitrag für Einzelmitgliedschaft*:  90,00 €
  • Paarmitgliedschaft: 225,00 €
  • jugendliche Einzelmitglieder: 90,00 €
  • fördernde Einzelmitgliedschaft: 40,00 €
  • fördernde Paarmitgliedschaft: 56,00 €

*Der ermäßigte Beitrag für Einzelmitgliedschaft gilt für jugendliche Einzelmitglieder, Mitglieder in Ausbildung oder Studierende sowie Arbeitsuchende, wenn dem Vorstand eine entsprechende Bescheinigung vorgelegt wird. Der Vorstand kann auf Antrag weitere Ermäßigungsgründe anerkennen. Kinder von aktiven Vereinsmitgliedern sind bis zur Vollendung des 16. Lebensjahrs beitragsfrei. Beitragsfreiheit kann auf Antrag maximal bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres verlängert werden, wenn die/der Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr über kein eigenes Einkommen verfügt.

Ein Bootsliegeplatz ist kostenfrei, weitere Bootsliegeplatze sind kostenpflichtig (40 €/Jahr). Der erste Jahresbeitrag hängt vom Monat des Eintritts ab und wird anteilig für die verbleibenden Monate des Jahres berechnet. Die Aufnahmegebühr entspricht einem 1/2 Jahresbeitrag. Für die Bootshausschlüssel sind ein Pfand in Höhe von 35 € zu entrichten. Bei Rückgabe des Schlüssels wird das Pfand zurückerstattet.

Wir sind der Meinung, dass mit dieser Mitgliedsbeitragsstruktur der BKW ein attraktiver Kanuverein ist, der einem Mitglied sehr viel bietet. Diese moderaten Jahresbeiträge können wir aber nur beibehalten, wenn unsere Mitglieder auch einen kleinen Beitrag dazu leisten. Deshalb muss jedes Mitglied pro Jahr 8 Stunden Gemeinschaftsdienst sowie 2 mal im Jahr eine Woche Bootshausdienst ableisten. Was verbirgt sich nun dahinter?

  • Gemeinschaftsdienst: es gibt drei Möglichkeiten die 8 Stunden abzuleisten, an den offiziellen Gemeinschaftsdiensttagen (es gibt dafür 2 Samstage im Frühjahr und 2 im Herbst), durch individuelle Absprache mit dem Fachwart für Anlagen und dann zeitlich flexibel oder als Unterstützer bei einer durch den Vorstand anerkannten Veranstaltung (z. Bsp. bei einem Tag der offenen Tür)
  • Bootshausdienst: in jeder Woche gibt es immer einige Aufgaben, die durch den Bootshausdienst zu erledigen sind. Es haben i.d.R. immer drei Mitglieder Bootshausdienst, die sich die Aufgaben untereinander individuell aufteilen. Der Dienst beginnt immer am Donnerstagabend mit der Übergabe der Kantine und dem Tresendienst (Verkauf von Getränken, Speisen werden bei uns nicht angeboten). Alle anderen Aufgaben können flexibel untereinander aufgeteilt werden

Für nicht geleistete Stunden bzw. Dienste werden entsprechende Ausgleichszahlungen erhoben. Weitere Informationen zu den Diensten findet Ihr in der Ordnung für Bootshausdienst oder Gemeinschaftsdienst

Wir hoffen, dass wir Euch mit den o. a. Informationen einen guten Überblick über die Rahmenbedingungen des BKW geben konnten. Wenn Ihr noch Fragen habt, so schreibt uns: info@bremer-kanu-wanderer.de. Seid Ihr von uns überzeugt, so könnt Ihr Euch auch hier den Aufnahmeantrag als PDF herunterladen zusammen mit dem SEPA-Lastschriftmandat und der Satzung

Wir freuen und auf Euch!

der Vorstand