Neumitgliederbereich 2018-11-13T23:15:31+00:00

Informationen für Neumitglieder

Was passiert, nachdem der Aufnahmeantrag abgegeben wurde?

Bei der nächsten Vorstandssitzung (zurzeit immer in der zweiten Woche des Monats) wird Euer Antrag bearbeitet und Ihr werdet in den Verein aufgenommen.
Kurz danach erhaltet Ihr eine Benachrichtigung über die Aufnahme und könnt Euren DKV-Ausweis mit Jahresmarke beim Wanderwart abholen.

Wo gibt es Schlüssel?

Sobald Ihr Mitglied geworden seid, könnt Ihr einen Transponder und einen Schlüssel für das Gelände und das Bootshaus erhalten. Das macht Euch vollkommen unabhängig und Ihr könnt das Gelände / Bootshaus zu jeder Tages- und Nachtzeit betreten. Für den Schlüssel und den Transponder ist ein Pfand zu entrichten, beides erhaltet Ihr i.d.R. am Donnerstag ab 20.00 Uhr im Bootshaus beim Fachwart für Schlüssel & Spinde (schluessel@bremer-kanu-wanderer.de).

Boote ausleihen

Als Vereinsmitglied könnt Ihr Vereinsboote ausleihen. Näheres hierzu findet ihr in der Ausleihordnung: Bootsnutzung.
Die Ausleihe ist kostenlos, sofern Ihr nicht mehr als vier Stunden unterwegs seid, also z.B. für das Feierabendpaddeln am Donnerstag. Wenn Ihr ein Boote für mehr als vier Stunden, einen Tag oder länger ausleihen wollt, tragt ihr das Boot bitte in das Ausleihbuch ein. Das Ausleihbuch liegt unten im Flur neben dem Fahrtenbuch. Die Ausleihgebühr ist sobald wie möglich Donnerstags beim Bootshausdienst zu bezahlen.

Mitpaddeln

Ihr könnt an allen Fahrten teilnehmen, sofern keine besonderen Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Wendet euch hierfür an unseren Wanderwart oder an diejenigen die die Tour ausgeschrieben haben. Die Fahrten findet ihr in unserem Terminkalender, Ihr könnt durch setzen des Filters danach suchen. Manche Fahrten werden auch individuell geplant und über BKW News bekannt gemacht oder am Schwarzen Brett ausgehängt, manche Fahrten werden auch ganz kurzfristig erst am Donnerstagabend verabredet. Auch werden immer wieder Fahrten und Aktivitäten spontan unter den Mitgliedern über eine Gruppeninfo verabredet (nähere Informationen dazu über info@bremer-kanu-wanderer.de). Wie auch immer, wir freuen uns, wenn unsere Neumitglieder mitmachen!

Vereins-Fahrtenbuch

Unten im Flur liegt das Vereins-Fahrtenbuch aus. Tragt Euch bitte immer hier ein, wenn Ihr irgendwo paddelt, auch wenn Ihr Euer privates Boot benutzt. Euer DKV-Fahrtenbuch und den DKV-Ausweis erhalten Ihr vom Wanderwart. In das DKV-Fahrtenbuch könnt Ihr Eure Fahrten eintragen und es zum Saisonende beim Wanderwart abgeben.

Schwimmwesten und anderes Material

Der Verein verfügt über einiges an Ausrüstungsgegenständen, das Ihr Euch ausleihen könnt, wie z. Bsp. Schwimmwesten, Wurfsäcke oder Wildwasserhelme. Das könnt Ihr kostenfrei ausleihen. Schwimmwesten hängen im großen Bootslage ganz hinten auf dem Ständer, die Paddel hinten an der Wand. Bei Fragen könnt Ihr Euch auch an den Bootswart (boote@bremer-kanu-wanderer.de) wenden.

Bootshaus- und Gemeinschaftsdienst

Unser Vereinsheim und das Gelände müssen und werden von den Mitgliedern gepflegt und Instand gehalten werden. Um das zu gewährleisten, gibt es zwei Dienste: den Gemeinschaftsdienst und den Bootshausdienst.

Für den Bootshausdienst wird im Herbst  im Bootshaus an der Pinwand eine Liste ausgehängt, in der Ihr Eure gewünschten Termine für den Bootshausdienst eintragen könnt. Bootshausdienst haben immer zwei bis drei Mitglieder, die sich den Dienst teilen. Es müssen von jedem Mitglied ab Vollendung des 18. Lebensjahr an und bis 67 Jahre zwei Wochen Bootshausdienst pro Jahr geleistet werden. Er beginnt immer am Donnerstagabend um 19:30 Uhr mit der Übernahme der Kantine und dem Getränkeverkauf. Die über die Woche zu erledigenden Arbeiten können untereinander abgesprochen, aufgeteilt und zeitlich individuell erledigt werden. Wer sich nicht in die Liste einträgt, bekommt seine Bootshausdienst-Termine zugewiesen, bei besonderen Umständen kann eine Befreiung vom Bootshausdienst beantragt werden. Generelle Informationen zum Bootshausdienst gibt es hier: Bootshausdienst.

Die festen Termine für den Gemeinschaftsdienst (zwei im Frühjahr und zwei im Herbst) stehen unter Termine. Im Bootshaus hängt einige Wochen vorher eine Liste aus, in die Ihr Euch dann bitte eintragt. Es müssen acht Stunden Gemeinschaftsdienst im Jahr geleistet werden (klingt schlimmer als es ist, den Meisten macht es sogar Spass. Es sind i.d.R. viele Mitglieder da und Ihr könnt als neues Mitglied viele andere kennen lernen). Neben den festen Terminen gibt es die Möglichkeit sich Aufgaben individuell zuteilen zu lassen, auch gibt es einige Veranstaltungen, bei der die Mithilfe angerechnet wird. Weitere Informationen zum Gemeinschaftsdienst finden sich hier: Gemeinschaftsdienst

Wer ist Wer?

Der Verein hat einen geschäftsführenden Vorstand (1. & 2. Vorsitzende/r, SchriftführerIn und KassierIn). Ergänzt wird er durch die Fachwarte, alle stehen Euch als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Wer wer ist, findet Ihr auf dieser Seite.

Noch Fragen?

Dann wendet euch bitte an:

Claus Bornhorst
Mobiltelefon: 01522 – 420 8330